Dann ist ja gut

Fahrstuhl, ich packe gerade meine (sehr große und auffällige) Fotokamera in eine andere Tasche, als sich die Tür öffnet und eine junge Dame hineinkommt.

"Nimmst Du mich heimlich auf?", fragt sie, als ich gerade die Kamera wegpacke.

"Nein. Und ich glaube, Du kennst die Bedeutung von "heimlich" nicht.

"Warum denn nicht?", entgegnet man mir sichtlich erstaunt.

"Kein Film drin", antworte ich, um die Situation etwas aufzulockern.

"Ach, die ist fürs Kino? Oder bist Du vom Fernsehen?!, gerät die Frau immer weiter in Extase. "Ist das sone Undercoversendung?!"

Die Tür öffnet sich wieder, ich verlasse schnell den Aufzug und gehe den Rest zu Fuss.